Bakterielle Verunreinigungen in Frankfurter Trinkwasser

Die Frankfurter Wasser- und Abwassergesellschaft (FWA) informiert alle Haushalte, dass das Trinkwasser im Bereich des gesamten Versorgungsgebietes bakterielle Verunreinigungen aufweist. Betroffen sind u.a. die Städte Frankfurt (Oder) und Müllrose mit allen Ortsteilen, die Gemeinde Jacobsdorf, und der Ortsteil Biegen der Gemeinde Briesen. Auf Anordnung durch das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt (Oder) wird dem Trinkwasser vorübergehend eine erhöhte Menge an Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben. Dadurch kann es zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen. Gesundheitliche Bedenken bestehen aber nicht. Das Trinkwasser kann weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Die FWA informiert, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist und nicht mehr zusätzlich desinfiziert werden muss.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien