Berliner Klubszene gegen Bebauungsplan Ostkreuz

Für Samstag ruft die Berliner Klubszene zum Protest gegen den Bebauungsplan Ostkreuz auf. Nach derzeitigen Plänen muss der beliebte Klub Rummelsbucht einem Wasserpark mit Luxuswohnungen und Hotels weichen. Klubs wie das Sisyphos oder die Wilde Renate im näheren Umfeld befürchten eine negative Strahlkraft. Dort wo heute Hausboote und Biergärten am Rummelsburger See verträumt vor sich hin dümpeln, sollen laut den Plänen eines Investors das Aquarium „Coral World“ – ein Touristenmagnet für knapp 40 Millionen Euro entstehen. Anwohner fürchten steigende Mieten und Verdrängung. Bereits im vergangenen Jahr versammelten sich hier zahlreiche Berliner zum Protest. Die Demo diesen Samstag (12. Januar 2019) startet um 11 Uhr an der Max-Traut-Aula in Lichtenberg und Endet um 17 Uhr an der Warschauer Brücke in Friedrichshain-Kreuzberg.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien