Camea diesen Freitag auf pure fm

Der Sound der Wahlberlinerin bewegt sich zwischen hypnotischen Tech-House und Techno. Ihre Karriere startete Camea in den späten 1990ern in Seattle. Mit ihren dynamischen Sets spielte sie das warm-up auf einer Vielzahl von Raves. Über die Warehouse-Szene von Brooklyn entwickelte sie sich in Berlin zu eine der international bekanntesten Underground-Künstlerinnen der elektronischen Musikszene.

Camea: ausgebildete Jazz Pianistin
Camea spielt eine Reihe von klassischen Instrumenten

Im Laufe ihrer noch jungen Karriere arbeitete sie mit hochrangigen Labels wie Get Physical, Upon.You, Noir oder Soma Records zusammen. Seit 2011 gehört sie zur festen Familie von Ellen Alliens Label Bpitch Control. Ihren Namen liest man im gleichen Atemzug mit Paul Kalkbrenner, Apparat oder Modeselektor. Camea ist regelmäßig zu Gast im Watergate, Tresor oder der Panorama Bar. Camea zählt zu einer Handvoll von Frauen, die es auf die internationale Bühne geschafft haben. Ihr Erfolg ist begründet in harter und konzentrierter Arbeit. Als ausgebildete Pianistin in klassischer Musik und Jazz, studierte sie schon früh Musik und lernte eine Reihe von Instrumenten zu spielen. Hört Camea diesen Freitag von 20-22 Uhr auf pure fm – einschalten!

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien