Die Klubszene hat einen neuen Star – Karim Sahraoui

Er wird als Superheld und neuer Stern am Klubhimmel gefeiert. Spätestens mit seiner „Eternal Life EP“ im vergangenen Jahr auf Transmat, schaffte Karim Sahraoui seinen internationalen Durchbruch. Aktuell veröffentlicht der aus Valencia stammende Produzent „Gang Of Love“ auf Compost Records. Mit dem Münchner Label kam Karim bereits im vergangenen Jahr in Berührung. Der Track „Father’s Legacy“ erschien auf der Future Sounds Of Jazz.

gang_of_love_cover

Mit seinen Produktionen zeigt Sahraoui sein breites Wissen um Detroit Techno, Jazz und House, dabei fühlt er sich im Downbeat genauso wohl wie in der Peaktime. Neben brandaktuellen Tracks sind auch Klassiker mit auf seiner aktuellen Single „Gang Of Love“ veröffentlicht. Der Song  „Mr. Teleportation“ entstand bereits 2008 im Süden von Frankreich. Er ist eng mit der Geburt seiner Tochter verbunden.

Karim Sahraoui ist in der internationalen Musikszene kein Unbekannter. Bis 2014 produzierte er unter verschiedenen Projekten Musik. Unter den Pseudonymen Djinxx, Soul Monkey oder Electronique Resistance arbeitete er u.a. mit Bedrock, Cocoon, Delsin oder Ovum zusammen. Nach einer kleinen Schaffenspause produziert Karim seit 2014 unter seinem bürgerlichen Namen Musik. In der Vergangenheit arbeitete er mit renommierten Labels wie ARTS, Cocoon oder OFF zusammen.

„Gang Of Love EP“ von Karim Sahraoui erscheint am 7. April 2017 auf Compost Records.

Tracklist:
Side A:
A1 Karim Sahraoui – White Horse
A2 Karim Sahraoui – Mr. Teleportation

Side B:
B1 Karim Sahraoui – Gang Of Love (Afroparadisiac Mix)
B2 Karim Sahraoui – Gang Of Love
B2 Karim Sahraoui – Jahterlude

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien