Drei Züge pro Stunde auf der Strecke Frankfurt (Oder) – Brandenburg (Havel)

Das Land Brandenburg will den Schienennahverkehr bis 2022 mit neuen Strecken und mehr Zügen ausbauen. Das sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) heute in Potsdam. Demnach soll mit rund 34 Millionen Zugkilometern etwa acht Prozent mehr Leistung im Regionalverkehr bestellt werden. Profitieren würden insgesamt vor allem Strecken von und nach Berlin sowie das Umfeld der Hauptstadt. Freuen können sich auch die Menschen an der Strecke Frankfurt (Oder) – Brandenburg (Havel) hier sollen ab Dezember 2022 zur Hauptverkehrszeit gleich drei Züge pro Stunde fahren.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien