Drumcode feiert 20jähriges Jubiläum

Drumcode Gründer Adam Beyer feiert mit der 5. Ausgabe der legendären A-Sides Serie das 20jährige Jubiläum des Techno-Labels. Tracks die es sonst nicht in den regulären Release-Plan von Drumcode geschafft haben, kommen auf der A-Side Serie zum Zuge. Neben einer Reihe von etablierten Künstlern findet man auch einige Neuentdeckungen auf dem 20 Track-Compiler.  Zu den Gratulanten gehören neben Adam Beyer hochkarätige Künstler wie: Alan Fitzpatrick, Dustin Zahn, Bart Skils, Pleasurekraft, Luca Agnelli, Jay Lumen, Kaiserdisco und Gary Beck mit an Bord. UpComing Artist Boxia feiert auf der Release sein Debüt auf Drumcode, ihm zur Seite stehen Enrico Sangiuliano, Juan Sanchez, Ian O’Donovan und Timo. Sie zählen zu den vielversprechendsten Talenten 2016.

Drumcode steht seit zwei Jahrzehnten für zukunftsorientierten und feinsten Techno. Mit Veröffentlichungen von Adam Beyer, Alan Fitzpatrick, Luigi Madonna, Jel Ford, dubspeeka und Mark Reese streut es zielsicher feinste Klub-Musik unter die Techno-Community.

DRUMCODE A-SIDES VOL.5 erscheint am 1. August 2016 auf Drumcode.

Foto: © Daniella Midenge

Tracklist:

01. Enrico Sangiuliano vs Hertz – Start Of Madness
02. Luca Agnelli – Phoenix
03. Tiger Stripes – A Feeling
04. Jay Lumen – Horizon
05. Alan Fitzpatrick – Terra Firma
06. Secret Cinema & Egbert – Maximaal
07. Juan Sanchez – Din
08. Pleasurekraft – Dopefiend
09. Adam Beyer & Mark Reeve – Nine Of You
10. Bart Skils – Voodoo Child
11. Kasierdisco – Bonkers
12. Kevin de Vries – Eternity
13. Layton Giordani – Rivington
14. Dustin Zahn – Miss You [Truncate Remix]
15. Ian O’Donovan – Crucible
16. The Junkies – Masters Of Nothing
17. Alan Fitzpatrick & Gary Beck – Sky Jacket
18. Timmo – With You
19. Boxia – Revolution
20. Marco Bailey – She Is A Player

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien