Get Physical Music feiert sein 15jähriges Bestehen

Eines der erfolgreichsten Berliner Labels feiert 15 Jahre Musikgeschichte auf höchstem Niveau. Mit seinen Veröffentlichungen setzt Get Physical Music Trends. Das Underground Label wurde 2002 vom Groove Magazin-Chef Thomas Koch (DJ T.)  sowie den beiden Produzententeams M.A.N.D.Y. (Patrick Bodmer und Philipp Jung) und Booka Shade (Walter Merziger and Arno Kammermeier) ins Leben gerufen. Mit weit über hundert EPs, LPs und eine Reihe von Compilations steht Get Physical Music für einen Genreübergreifenden Sound zwischen House und Tech-House. Die Künstler von Get Physical Music sind auf der ganzen Welt zu Hause, mit ihren Events bereisen sie den gesamten Erdball. Anläßlich ihres 15jährigen Bestehens erscheint der Compiler „15 Years Get Physical„. Der Longplayer ist eine kleine Werkschau aus den letzten Jahren, ergänzt werden diese durch bisher unveröffentlichten Tracks. Mit dabei sind u.a. die Get Physical Mitbegründer M.A.N.D.Y. & Booka Shade mit ihrem Klassiker „Body Language“. Mit dem südafrikanischen Produzenten Thor Rixon blickt Get Physical Music auf die jüngsten Neuzugänge.

00351739
15 Years Get Physical

„15 Years Get Physical“ ist das Album der Woche auf pure fm – einschalten.

Tracklist:
01. M.A.N.D.Y. vs Booka Shade – Body Language
02. DJ T. – Philly (Dub RMX)
03. Tigerskin ft. Lazarusman – The Blackness
04. Hot Since 82 – Like You
05. Thor Rixon – The Clown (Few Nolder RMX)
06. WhoMadeWho – There’s A Way (andhim RMX)
07. Faktorm – Faith
08. Junior Boys – No Kinda Man
09. Bruce Loko – God’s Window
10. Julio Victoria – Impermanent (Francesco Tristano Body Language Mix)
11. Aero Manyelo – Mooki (Eagles & Butterflies RMX)
12 DJ Pierre – What Is House Muzik (Jazzuelle’s Deeper Acid Mix)
13 Reboot – Whilst The Others Dream
14 Jazzuelle ft. Matthias Vogt – Narnia
15 Raz Ohara & The Odd Orchestra – Love For Mrs Rhodes

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien