Gregor Tresher pres. Breaking New Soil Vol. 10

Knapp sieben Jahre nach seinem Kick Off erscheint die 10. Ausgabe der Breaking New Soil Serie. Auch die aktuelle Ausgabe wird von LabelBoss Gregor Tresher präsentiert, von dem selbst auch zwei Tracks mit am Start sind. International hochkarätig besetzt zählen zu den weiteren Künstlern: Hybrasil, Kernel Key, The Yellowheads, Antipolar und Fac3off. In der internationalen Musikszene wird der Compiler bereits vor der Veröffentlichung hoch gelobt: Pan-Pot „top compilation“, Sam Paganini „Nice VA“ oder Stephan Bodzin „Love Gregor’s tune, full support!“

Der Produzent, Live-Act, DJ und LabelBoss Gregor Tresher ist seit den 1990iger Jahren in der Musikszene von Frankfurt unterwegs. Seinen internationalen Durchbruch erreichte er u.a. mit seinem Remix für Sven Väths „Komm“ und seinem Auftritt auf der Cocoon-Compilation F. 2009 gründete Tresher sein eigenes Label Break New Soil, hier erschienen auch seine Studioalben „The Life Wire“ (2009), „Lights From The Inside“ (2011), „Nightcolors“ (2013) und „Quiet Distortion“ (2016). Neben Breaking New Soil veröffentlicht Gregor Tresher seine Musik u.a. auf Drumcode, Ovum, Music Man, Cocoon, Great Stuff, Terminal M oder Moon Harbour. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er u.a. mit Moby, Depeche Mode, Laurent Garnier, Sven Väth oder Extrawelt zusammen.

Gregor Tresher pres. Breaking New Soil Vol. 10
Gregor Tresher pres. Breaking New Soil Vol. 10

„Breaking New Soil Vol. 10“ präsentiert von Gregor Tresher erscheint am 01. Juni 2017 auf Break New Soil.
Tracklist:
1. Gregor Tresher – The Focus Shift
2. Hybrasil – Flexo
3. Kernel Key – Waized
4. The Yellowheads – Caelum
5. Fac3off – Open Eyes
6. Antipolar – Mandal
7. Fac3off – Terminus
8. Gregor Tresher – Recalling The Voices

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien