IFA mit neuen Besucherrekorden

Mit einem unerwarteten starken Zuwachs an deutschen und internationalen Fachbesuchern schließt in diesem Jahr einer der erfolgreichsten IFA´s ihrer Geschichte. 1.645 Aussteller präsentierten ihre Neuheiten den globalen Märkten. Erstmals kamen mehr als 50% der Fachbesucher aus dem Ausland. Insgesamt stieg die Besucherzahl auf 245.000.
Händler und Aussteller der IFA gehen mit gestärkt positiven Erwartungen in das bevorstehende Jahresendgeschäft. Nie zuvor wurden von der Industrie so viele neue Produktkategorien und Produktpremieren der Öffentlichkeit präsentiert. Mit einem Ordervolumen von rund 4,35 Milliarden Euro stärkt die IFA einmal mehr ihre Stellung als weltweit bedeutendste Messe für Industrie und Handel zu Beginn der verkaufsstärksten Zeit des Jahres, dem Weihnachtsgeschäft.

„Wachstum entsteht nur durch Innovation und Innovationen sind seit über 90 Jahren das Herzstück der IFA. Entsprechend groß ist der Beitrag der IFA an der positiven Entwicklung der Branchen. Sie bietet so eine herausragende Basis für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen. Dies hat die IFA 2015 mit dem erneut gestiegenen Ordervolumen eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

„Die IFA als weltweit führende Messe für die Hausgeräte-Industrie hat 2015 ihre wegweisende Rolle weiter ausgebaut. Wir sind mit dem Verlauf absolut zufrieden und sehen dem Jahresendgeschäft positiv entgegen“, so Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr die erfolgreichste IFA aller Zeiten ausrichten durften. Dabei ist der erneute Zuwachs internationaler Fachbesucher ein phänomenaler Erfolg.“

 

 

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien