Jan Oberlaender zurück auf Katermukke

Jan Oberlaender sammelte 1997 erste Erfahrungen als DJ.
Jan Oberlaender sammelte 1997 erste Erfahrungen als DJ.
Im April 2014 Debütierte Jan Oberlaender mit der Welcome Back EP auf Katermukke. Knapp ein Jahr später folgt die Veröffentlichung seiner zweiten EP. Automatic heißt sein neuestes Werk und erscheint wie sein Vorgänger auf dem Label von Dirty Doering – Katermukke. Die drei Track EP umfasst neben zwei Originalsongs einen Remix von Produzenten-Kollegen Schleppgeist. Mit Sebastian aka Schleppgeist arbeitete er bereits auf der Tiefseetaucher EP erfolgreich zusammen. Automatic ist eine funky Dancefloor Nummer, mit unverwechselbaren Grooves.

Der 89 Streich von Katermukke
Der 89 Streich von Katermukke
Erste musikalische Erfahrungen sammelte der junge Oberländer mit einem Ärzte-Tape, welches ihm sein großer Bruder schenkte. Über den Hip Hop, Rap und später Aphex Twin kam Jan zur elektronischen Musik. Mit dem Besuch der Love Parade 1995 und späteren Besuchen im Berliner E-Werk war seine Liebe zur elektronischen Musik vollends geweckt. Ab 1997 arbeitet Jan Oberlaender konzentriert an seiner Kariere als DJ. Mit Robert Helms, heute ein Teil von Umami, gründete er 2004 den Live-Act „Tracker“. 2010 trennten sich ihre Wege und Jan arbeitet wieder verstärkt am DJing. Heute spielt Jan Oberlaender auf Festivals wie der Fusion und in der Berliner Klubszene: wie dem Kater Blau, dem Salon zur Wilden Renate oder auch dem Watergate.Am 11. Februar erscheint  die Automatic EP exklusiv auf Beatport.
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien