Künstler des Tages: Dirty Doering

DJ, Produzent und Label Manager von Katermukke – die Liste seiner Schaffenskraft ist lang – Velten Döring aka Dirty Doering ist vielbeschäftigt. Er hat Gigs in Berlin wie in Australien oder Asien. Dort wo er spielt, wird der Klub zur Pilgerstätte für tausende von Tanzwilligen.

Velten Döring aka Dirty Doering
Velten Döring aka Dirty Doering

Der 1978 geborene Velten begann bereits mit 19 Jahren professionell aufzulegen. Früh erkannte er die Kraft und Energie, welche von der Musikmetropole Berlin ausging. Schnell wurde er Teil der Underground-Szene, legte als Resident in der legendären Bar 25 auf, war häufiger Gast im Watergate, Tresor oder dem Weekend. Nationale und Internationale Auftritte in Klubs und auf Festivals wie beispielsweise die Fusion, den Bachstelzen oder Sonar in Barcelona. Ende 2011 gründete Dirty Döring das Label Katermukke. Die erste Veröffentlichung war vom Labelmanager höchstpersönlich „Casino Aquatique“. Bis zum Ende des Kater Holzig im Dezember 2013 erschienen erstaunliche 64 Releases auf Katermukke. Die Liste seiner Künstler ist lang, regelmäßig sind diese mit ihren Produktionen in den Deutschen Klub Charts vertreten – beispielsweise Dragon Games EP von Animal Trainer.

Dirty Doerings Tracks werden in den Klubs hoch und runter gespielt – wer kennt sie nicht: Dr. Nagel (Christopher Schwarzwälder Remix)El Matematico (Dirty Doering Remix),  Etw Pluvieux oder Sommer (Dirty Doering Remix), um nur einige zu nennen. Sein Sound ist einfühlsam. Dirty Doerings Stilrichtung ist vielfältig, von Indi über Deep-/TechHouse bis hin zum Minimal. Seine Musik ist facettenreich, wie er selbst. Er versteht es, auf sein Publikum einzugehen und mit ihnen zu feiern.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien