Nach Brand im Klub 7.000 € gesammelt

Nach einem Brand am 29. Juni im Berliner Klub Sounds, konnten die Betreiber mittels einer Crowdfunding Aktion knapp 7.000 Euro sammeln. Nach deren Angaben soll ein Teil des Geldes an die ehemaligen Mitarbeiter gezahlt werden, um sie bei der Suche nach neuen Jobs zu unterstützen. Der Rest soll für die anfallenden Reparaturarbeiten aufgewendet werden. Nach einem Kurzschluss ist ein Grossteil des Klubs ausgebrannt, der Schaden beläuft sich auf knapp 30.000 Euro. Die Zukunft des Klubs bleibt aber weiter ungewiß, da ihnen zur Zeit die finanziellen Mittel sowie eine passende Ausweichlocation fehlt.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien