Oberbürgermeister begrüßt Nachwuchs für die Verwaltung

Die grenzenlose Stadt
Die grenzenlose Stadt

Heute begrüßte Oberbürgermeister René Wilke die Auszubildenden und Studierenden, die in diesem Jahr ihre Ausbildung bzw. ihr duales Studium in der Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) beginnen. Vier Verwaltungsfachangestellte, zwei Notfallsanitäter, ein Vermessungstechniker und ein Fachangestellter für Bäderbetriebe sowie drei Studierende des dualen Studiengangs „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“ und ein Studierender der „Verwaltungsinformatik Brandenburg“ sammeln künftig entsprechend dem Ausbildungsplan praktische Arbeitserfahrung in den Fachämtern der städtischen Verwaltung sowie in der Rettungswache und dem Klinikum Frankfurt (Oder).

Die gemeinsame Begrüßung durch den Oberbürgermeister, die Vertretung des Personalrates, der Jugend- und Ausbildungsvertreterin sowie der Ausbildungsverantwortlichen bildete den Auftakt der Einführungswoche. Bis zum Freitag, 6. September folgen für die Auszubildenden und Studierenden u.a. eine Arbeitsschutzbelehrung, eine PC-Schulung sowie ein Teamtag zum gegenseitigen Kennenlernen.

Oberbürgermeister René Wilke: „Zum 1. September 2019 befinden sich nun insgesamt 31 junge Menschen in einer Ausbildung oder einem Studium bei der Stadtverwaltung. Das ist der höchste Wert seit dem Ende der 1990er Jahre. In Zeiten des allgegenwärtigen Fachkräftemangels ist dies eine positive Entwicklung, die es auszubauen gilt.“

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien