Spettro debütiert auf Get Physical

Der Amerikanische DJ und Produzent Spettro arbeitete bereits in der Vergangenheit erfolgreich mit Get Physical Music zusammen. Sein Track Vision Board wurde auf der Barcelona  Gets Physical Compilation veröffentlicht. Mit seiner ersten Solo-Single Fried Love debütiert Spetro auf dem Berliner Label. Internationalen Größen wie: Carl Cox, Pig & Dan oder Tiefschwarz zählen zu seinen Unterstützern. Fried Love ist zeitlose House-Musik, die auf den Dancefloors Mitte der 90er genauso funktioniert, wie in der heutigen Klubszene. Mit seinem deepen und warmen Charakter, einer drückenden Bassline und seinen „up-tempo kicks“ interpretiert Fried Love House Musik in einer zeitgemäßen Form.

Anlässlich seiner aktuellen EP Fried Love ist Spettro diesen Mittwoch, ab 22 Uhr zu Gast in der Get Physical Music Label Show

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien