Studie über Drogenkonsum in Berlin

Der Berliner Senat ruft eine Studie ins Leben, die den Konsum von Drogen in der Klubszene der Hauptstadt untersuchen soll. Partygänger sind dazu aufgerufen, über die Art, Häufigkeit und den Ort des Konsum zu berichten. Zusätzlich werden durch die Studie erfaßt: Alter, Geschlecht und Bildungsstand der Konsumenten. Die Ergebnisse liefern wichtige Anhaltspunkte bei der Drogenprävention. Bei der Berliner Klubkommission stößt die Initiative auf Zuspruch. Seit langen fordern sie einen sogenannten „Drugtest“ nach Schweizer Vorbild. Danach sollen Konsumenten ihre Drogen in einem Labor auf Reinheit testen lassen können, um so möglichen Gesundheitsrisiken entgegenzuwirken.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien