Sven Väth feiert 20 Jahre Musikgeschichte

Sven Väth ist ein Kenner der elektronischen Klub- und Musikszene, er erkennt die Zeichen der Zeit und setzt seine innovativen Ideen kompromisslos um. Vor 20 Jahren viel der Startschuss für sein größtes Projekt. Inspiriert von Ibiza und zahlreiche Festivals rief Väth die Booking Agentur cocoon ins Leben. Es folgte cocoon Clubbing und cocoon Recordings. Seine Projekte haben eines gemeinsam, den respektvollen Umgang mit der Musik.Stillstand ist ein Fremdwort für den Musikenthusiasten Väth, er befindet sich immer auf der Suche nach neuen Ideen. Die Bereitschaft zur Weiterentwicklung macht ihn bis heute zu einem Vordenker und Wegbereiter in der Musik- und Klubszene. Die Musik ist seine grosse Spielwiese, schnell begeistert er sich für neue Ideen und verfolgt diese bis zur möglichen Umsetzung. Dabei ist der Weg ein wichtiger Bestandteil für seinen Erfolg. Mit viel Herz und Seele reflektiert er Selbstkritisch seine Projekte und überprüft sie auf ihre Daseinsberechtigung.

Sven Väth ist Familienvater von seinem Sohn Tiga.
Sven Väth ist Familienvater von seinem Sohn Tiga.

Ein wesentlicher Bestandteil von cocoon sind die Events, damit will Sven bei seinen Besuchern ein positives Gefühl schaffen. Er bringt seine Fans dazu, dass sie sich der Musik öffnen und sich ihr hingeben. Nach diesem Motto startete er am 1.Mai 1996 sein erstes Event auf dem Dortmunder Union Gelände. Schon damals war er seiner Zeit weit voraus. Mit einer Reihe von Trapezkünstlern, Stelzenläufer und Zirkus-Akrobaten schaffte er eine MadMax-Stimmung, dabei war das musikalische Konzept – immer erstklassig! Es folgten monatlichen Veranstaltungen im Frankfurter Klub U60311.
2004 startete Väth seine legendären cocoon Nächten auf Ibiza. Schon damals Revolutionär – eine Party am Montag. Das Konzept ging auf und er befindet sich heute in der 17.Saison auf der Partyinsel. Mit Ibiza verbindet er eine besondere Beziehung. Sven Väth und die Insel Ibiza stehen beide im Zeichen des Skorpions. Diese spirituelle Bindung ist bei seinen Projekten auf der Insel stets spürbar. Was Väth auf der Partyhochburg an Spirit, Freude und Energie mitbekommen hat, will er mit seiner Arbeit wieder an die Insel zurückgeben.
Neben einer Reihe von Auszeichnungen u.a. als Bester DJ bekommt Sven Väth die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt verliehen. Das zeigt die grosse Akzeptanz der elektronischen Musik und wie sie in unserem Alltag längst Einzug gehalten hat. Die Plakette wird seit 1949 in unregelmäßigen Abständen vergeben. Mit der Auszeichnung wird er von der Stadt Frankfurt als Botschafter für die deutsche elektronische Musikkultur geehrt.
In seinem Jubiläumsjahr möchte Väth sich bei seinen zahlreiche treuen Fans bedanken. Mit der Remix-Collection zu Electrica Salsa kommt eine wahre Klubhymne zurück in die Plattenkoffer. Henrik Schwarz und Roman Flügel interpretieren den Track auf ihre eigene Art. Knapp 30 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist Electrica Salsa zurück in den Charts.

Foto: www.cocoon.net/svenvath/biography

OFF FEAT. SVEN VÄTH – ELECTRICA SALSA (HENRIK SCHWARZ DUB)

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien