Tomorrowland kündigt Mini-Festivals an

Das Tomorrowland zählt zu den Top-Events aus der internationalen Festivalkultur. Sein Markenzeichen ist die ausgefallene „Märchenland“ Gestaltung der Bühnen. Vom 20. bis 29. Juli findet es in der belgischen Stadt Boom statt. Die Tickets waren aufgrund der grossen Nachfrage bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Um in diesem Jahr einer größeren Crowd den Zugang zum Festival zu ermöglichen, werden in sieben Städten der Live-Stream vom Tomorrowland auf kleinere Bühnen übertragen. Dazu zählen: Abu Dhabi, Italien, Libanon, Malta, Mexiko, Spanien und Taiwan. Dabei variieren die Acts von Ort zu Ort. Zu den übertragenen Musikern zählen u.a. Afrojack und Steve Aoki.

Foto: Tomorrowland

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien