Verkehrschaos beim Lollapalooza Festival

Am vergangenen Wochenende fand mit rund 85.000 Besuchern die Dritte Ausgabe des Lollapalooza Berlin Festivals statt. Nach dem Tempelhofer Feld und dem Treptower Park wurde das Lollapalooza in diesem Jahr auf dem Gelände der Rennbahn Hoppegarten abgehalten. Im Zuge der An- und Abreise kam es zu erheblichen Störungen. Der S-Bahnhof Hoppegarten mußte zeitweise wegen des grossen Andrangs komplett gesperrt werden.
Marko Hegner, Geschäftsführer des Veranstalters FRHUG GmbH & Co. KG: „Ich möchte mich zu allererst bei allen Besuchern, denen durch Fehler in der Umsetzung des Verkehrskonzeptes am Samstagabend Unannehmlichkeiten entstanden sind, von ganzem Herzen entschuldigen und bin dankbar dafür, dass alle trotz der Widrigkeiten ruhig und besonnen geblieben sind. Am Sonntag konnten mehr S-Bahnen und Busse zur Verfügung gestellt werden, so dass die Abreise … wesentlich entspannter gestaltetet und sich die Probleme des Samstags nicht wiederholten.“

Foto: www.facebook.com/LollapaloozaDE

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien