Wilde Möhre – Wegbereiter einer neuen Festivalkultur

Wilde Möhre Festival vom 12. bis 14. August (Foto: Wilde Möhre)
Wilde Möhre Festival vom 12. bis 14. August (Foto: Wilde Möhre)

Das Wilde Möhre Festival“ geht diesen Sommer in die dritte Runde. Zwischen dem 12. und dem 14. August kann man in Brandenburg seiner Kreativität wieder freien Lauf lassen. Denn hier verbinden sich Kunst und Musik zu einer neuen Festivalkultur. Das Workshopprogramm ist breit gefächert ob Bauchtanzkurs, Klangspiele, Yoga oder einen Garten anlegen, für jeden ist etwas dabei.  Alle Besucher der Wilden Möhre sind dazu aufgefordert, aktiv mitzuwirken und mitzugestalten. Die Kunst die dabei entsteht wird sich dann auch dem Festivalgelände wiederfinden. Ausserdem wird es in diesem Jahr ergänzend zum Festival erstmals ein „Wilde Möhre Camp“ geben. Dabei handelt es sich um ein einwöchiges familienfreundliches Workshop-, Kunst- und Theaterfestival. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz. Auf sieben verschiedenen Bühnen werden Musiker, DJs und Bands mit akustischer, elektronischer oder handgemachter Musik die Besucher zum Tanzen bringen. Auch das Umweltbewusstsein spielt eine große Rolle. Den Veranstaltern ist der schonende und nachhaltige Umgang mit den Ressourcen sehr wichtig. Damit geht das wilde Möhre Festival ganz neue gestalterische und Bewusste Wege. Im pure fm Studio stand uns Alex von der Wilde Möhre Crew Rede und Antwort…

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien